Startseite

Arbeitskreis Träger von Erziehungsstellen in Niedersachsen und Bremen

Der AkTEN versteht sich als ein Fachgremium mit dem Ziel, die Arbeit in Erziehungsstellen als eine Form der stationären Hilfen zur Erziehung nach
§ 34 SGB VIII zu qualifizieren und entsprechende Arbeitsergebnisse zur
Abstimmung an die jeweiligen Spitzenverbände zu leiten.

Mitglieder sind freie und öffentliche Träger der Jugendhilfe, die gleichzeitig
einem Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege oder anderen
Spitzenverbänden angehören.

Mehr Informationen finden Sie unter Selbstverständnis und Aufgaben des AkTEN 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.